Biederitzer Kantorei
01

Kammermusik mit Hille und Marthe Perl (Viola da Gamba)

Sa, 09.09.2017, 19:30 Uhr | Evangelische Kirche Biederitz


Neu endeckte Fantasien G. Ph. Telemanns

Besetzung:

Hille Perl - Viola da Gamba
Marthe Perl - Viola da Gamba

Hille Perl, gebürtige Bremerin, unternahm ungezählte Konzertreisen in die gan¬ze Welt (USA, Japan, Mittelamerika, Australien, Ägypten, Israel…). Ihre Mitgliedschaft in namhaften Ensembles ist durch zahlreiche CD-Aufnahmen dokumentiert (u.a. mit dem Harp Consort, dem Freiburger Barockorchester, Musica Fiata und Les Nations). 2002 folgte Hille Perl einem Ruf als Professorin an die Hochschule für Küns¬te in Bremen. Sie begreift sich mit ihrer Arbeit als Gesamtkunstwerk und ihr Beruf ist ein immerwährendes „work in progress“. Sie lebt mit eini¬gen Pferden, Hühnern und Katzen in einem Bauernhaus in der Wildeshauser Geest.

Marthe Perl studierte an der Hochschule für Künste Bremen in der Abteilung für Alte Musik bei Hille Perl und Josh Cheatham. Während ihres Studiums nahm sie an Meisterkursen bei Paolo Pandolfo, Pere Ros und Wieland Kuijken teil. Ein wichtiger Bestandteil ihrer Arbeit ist die Kammermusik. CD-Aufnahmen und Konzerte mit Ensembles wie „Sirius Viols”, „Ensemble Weser-Renaissance”, „Orlando di Lasso Ensemble”, „Rias Kammerchor”, „Deutsche Kammerphilharmonie Bremen”, „Knabenchor Hannover”, etc. dokumentieren dies. Marthes aktuelle Discographie beinhaltet „In Darkness Let Me Dwell”, „Verleih uns Frieden”, „Loves Alchymie” und „Sinfonie di Viole” mit Hille Perl/Lee Santana (Sony), sowie die „Auferstehungshistorie” von Heinrich Schütz mit Ars Nova Copenhagen/Paul Hillier (DACAPO) und „Michaelisvesper” von Michael Praetorius mit dem Knabenchor Hannover/Jörg Breiding (Rondeau).

Nachdem Hille Perl bereits zwei Mal mit Lee Santana in Biederitz konzertierte, ist sie nun gemeinsam mit ihrer Tochter Marthe Perl zu erleben.

Hille und Marthe Perl auf Youtube:
Anschauen...

Eintritt:
12 (10), 10 (8) €